Kultur@HOME

Lübecker Künstler:innen suchen und finden Wege, ihre Leidenschaft trotz physical distancing mit einem echten Publikum zu teilen. Das Kulturtreibhaus ist Schaufenster für diese neuen Blüten.

Musikhochschule Lübeck

Musizieren am Mittag + homestories + Studios

Die Musikhochschule Lübeck verabschiedet sich mit einem fulminanten Livestream in die Sommerpause. Am 14. Juli und 18:00 Uhr werden 20 Studierende aus dem Profil „Neue Musik“ und aus dem Studiengang „Komposition“ gemeinsam musizieren und darüber hinaus mit Videoeinspielungen persönliche Einblicke in die Arbeiten dieses denkwürdigen Semesters präsentieren.

Für alle, die es nicht zu den Live-Konzerten schaffen, lohnt sich der Blick auf die MHL-Streaming-Seite: Im Rahmen des Formats MHL-Studios wurde am 26. Juni ein Bach-Wanderkonzert aus den Lübecker Altstadtkirchen gestreamt. Außerdem berichten weiterhin Studierende in den "MHL-Homestories" von Eindrücken in ihren Heimatländern.

Schleswig-holstein Musik festival

Lübeck musikfestival mit Daniel hope

Im Rahmen von Hope@Home - on tour! präsentiert Daniel Hope das Konzert von vergangenem Freitag noch einmal im Stream. Das nächste Live-Konzert findet am 18. Juli um 18:00 Uhr in der Lübecker Synagoge und in der Kunsttankstelle Defacto Art e.V. statt.

Am Donnerstag, den 16. Juli, strahlt unterdessen der NDR1 Welle Nord im Rahmen des „Sommers der Möglichkeiten“ um 19:20 Uhr das zweite von acht Liedern aus, die der Festivalchor unter Leiter Nicolas Fink im Juli aufgenommen hat - und lädt Sie recht herzlich zum Mitsingen ein! Den Text gibts hier.

Foto: © Axel Nickolaus

1:1 Concerts Lübeck

Kulturfunke 

Am Freitag, den 17. Juli, findet zwischen 18:15 und 19:15 das nächste 1:1 Konzert in der Großen Petersgrube statt. Die Idee der 1:1 Konzerte ist gleichermaßen simpel wie kraftvoll: Ein zehnminütiges Konzert von einer einzelnen Musikerin für einen einzelnen Zuhörer an einem einzigartigen Ort.

 

Nähere Informationen und die Möglichkeit zu kostenfreien Buchung finden sich hier. Weitere Termine und Orte werden folgen.

Ein Projekt der "Aktion Kulturfunke".