AKTION KULTURFUNKE 2021 


"Vielleicht gibt es schönere Zeiten; aber diese ist die unsere.“ *

Wenn wir in zehn Jahren an 2021 denken - an welches Kunsterlebnis auf offener Straße, welches Konzert im ungewohnten Rahmen, an welche überraschende Performance oder Begegnung in dieser besonderen Zeit der Beschränkungen und Umbrüche werden wir uns lebhaft erinnern? 
Genau für diese Momente steht der Kulturfunke. Wir setzen fort, was 2020 begann und entwickeln es weiter: Der Kulturfunke möchte die kulturelle Stadtentwicklung Lübecks voranbringen und Räume für Innovationen und Qualität entstehen lassen. Und er stiftet Kulturschaffende auch dazu an, sich auf den Weg zu den Menschen zu machen, denen derartige Kulturangebote sonst nicht begegnen würden. 
Jetzt ist die Zeit, diese Momente zu schaffen; trotz und mit aller Ungewissheit! 

* Jean-Paul Sartre

Unser Aufruf an Kulturschaffende: Erfüllt Lübeck mit Leben! 

Legt los und lasst die Funken wieder und weiter fliegen! Auch die dritte Runde Kulturfunke lädt dazu ein, auszuprobieren, auszukosten und zu reflektieren, was im Hier und Jetzt möglich ist: Der Kulturfunke bewegt und ist beweglich. Und er sorgt verlässlich für Überraschungen. 

Findet Formen, die Eure Arbeit zu den Menschen bringen. Verlasst gewohnte Pfade. Erfindet Formate, die erst jetzt denkbar sind. Geht mutig neue Verbindungen ein und erobert neue Orte. Schenkt Lübeck etwas Einzigartiges – und flutet den Stadtraum mit Kultur. Für einzelne, einige oder alle. Lasst etwas Neues entstehen. Macht, was Ihr am besten könnt und macht es Eurem Publikum zum Geschenk. 

Was Ihr macht, darf auch ungewohnt, eckig und kantig sein. Widersprüche und Missklänge sind genauso willkommen wie leise und vertraute Töne. Lasst die Funken in Lübeck stieben und gestaltet den Wandel mit! 

Ziele der Aktion Kulturfunke

* Wir möchten das kulturelle Leben verlässlich zu den Lübecker:innen und den Besucher:innen der Hansestadt bringen. 

* Wir möchten Künstler:innen und Kulturschaffenden in Lübeck ermöglichen, mit künstlerischer Arbeit ihren Lebensunterhalt zu verdienen und Ihre Schaffenskraft weiter zu entfalten.

Entscheidungskriterien: Was macht einen guten Funken aus? 

Folgende Kriterien entscheiden maßgeblich über eine Förderung; sie müssen nicht alle gleichermaßen erfüllt sein. 

 

                  * Bedeutung für die kulturelle Stadtentwicklung 

                  * Entwicklung einer innovativen Idee bzw. eines innovativen Kulturformats 

                  * Künstlerische Qualität des Vorhabens  

                  * Teilhabe auch für Menschen, deren Zugang zu Kultur erschwert ist 

Wer kann einen Antrag stellen? 

* Künstler:innen und Kulturschaffende aus Lübeck 

  und/oder 

* Künstler:innen und Kulturschaffende, die ein Projekt in/für Lübeck planen.

 Antragssteller:innen können nur Personen, nicht Institutionen, sein. Diese schlagen bitte den gängigen Weg der Antragstellung bei der Possehl-Stiftung ein. Antragsteller:innen können sich auch zu einem Gemeinschaftsprojekt zusammenschließen; es können maximal vier Einzelanträge als ein Gesamtvorhaben eingereicht werden. Ein in einer vergangenen Förderrunde abgelehntes Projekt kann nicht erneut eingereicht werden. 

Wie sieht die Unterstützung aus? 

Im Rahmen der „Aktion Kulturfunke“ stellt die Possehl-Stiftung pro kreativem Projekt Mittel in Höhe von bis zu € 6.000,- zur Verfügung (z.B. für Honorarkosten für Entwicklung und Durchführung, Sachmittel, Miete für Veranstaltungsräume). Falls Ihr eine gute Projektidee habt und noch nach Impulsen, Kooperationspartner:innen oder passenden Schauplätzen dafür sucht: Sprecht uns bitte an. Wir beraten und vermitteln gerne, wo wir können. 

 
Wie ist das Auswahlverfahren? 

 Ein unabhängiges Auswahlgremium, das aus einem Team Lübecker Kulturschaffender besteht, trifft eine Auswahl und legt diese dem Stiftungsvorstand der Possehl-Stiftung zur Entscheidung vor. Die Entscheidung fällt innerhalb eines Monats. 

Fristen 

Es können Anträge für Vorhaben gestellt werden, deren Umsetzung bis zum Jahresende 2021 erfolgen soll. Abgabefrist für die „Kulturfunken“: vom 01. April bis 15. Mai 2021.
 

Antragstellung 

Online-Formular Einzelantrag
Online Formular Gemeinschaftsantrag

Bitte den entsprechenden Online-Antrag ausfüllen und mit folgenden Anlagen im PDF-Format (insgesamt max. 6 MB Datenvolumen) absenden:

*eine Projektbeschreibung (max. 2 Seiten)
Bitte erläutert darin kurz, was Ihr Lübeck mit Eurem Projekt schenkt, was Euren Funken ausmacht (s.o. Kriterien) und wie Ihr Euer Publikum erreicht; konkretisiert die geplanten Aufführungsorte und ggf. -partner und skizziert auch bitte kurz den Planungsstand.
*einen Kosten- und Finanzierungsplan (max. 1 Seite);
bei Gemeinschaftsprojekten über € 6.000,-  einen Gesamtkostenplan (max. 2 Seiten)
*eine Ausweiskopie (Vorder- und Rückseite)
*künstlerische Vita (max. 1 Seite)
*Dokument „Erklärungen und Hinweise“ mit Unterschrift 

*ggf. ergänzendes Bild- oder Videomaterial 

Kontakt 

Kulturtreibhaus: Stefanie Reis, 0451/70753050 funke@kulturtreibhaus.de (Mo.14.00-17.00 Uhr, Di., Mi. und Fr. 10.00 -17.00 Uhr)

 WIR FREUEN UNS AUF VIELE NEUE KULTURFUNKEN FÜR LÜBECK! 


Falls Du Menschen oder Einrichtungen kennst, die finanziell zur Ermöglichung weiterer Funken beitragen möchten: Die Volksbank Lübeck hat ein Crowdfunding-Konto eingerichtet, auf das für die Ausweitung der Aktion gespende werden kann.